Sie befinden sich hier --> Firmengeschichte
Deutsch
English
Italiano

Firmenchronik

Eine Erfolgsgeschichte, die sich sehen lassen kann… 

…die besten Erfolgsgeschichten zeichnen sich aus durch Engagement, Leidenschaft, Geschäftssinn, dem richtigen Zeitpunkt und innovativen Produkten. So auch der Firmengründer, Herr Reinart Faelens,  der, ausgelöst durch den Schlager „Der Harlekin“, im Jahre 1979 die Idee hatte, eine Figur mit einem weinenden und einem lachenden Auge zu kreieren.

Schnell war der Weg geebnet für ein Programm verschiedener beweglicher Figuren. Die Körper waren aus Stoff. Hände, Kopf und Beine aus feinem, handbemaltem Porzellan. Die große Auswahl an Modellen, sowie die geschmackvolle Zusammenstellung der Bekleidung jedes einzelnen Harlekins zeichneten die Einzigartigkeit dieser Figuren ab.

Es dauerte nicht lange, bis sich die Faszination der Harlekin-Sammler auf die Porzellanpuppe übertragen hatte. Der neue Erfolgsfaktor hieß von nun an Kreativität. Herr Faelens verstand es, sich auf den Entwurf der Kleider, die Zusammenstellung der Farben, den Ausdruck der Gesichter, sowie die Kreation verschiedener Posen zu spezialisieren, um dem Markt qualitative und innovative künstlerische Figuren zur Verfügung zu stellen.

Die schöpferische Kraft der Reinart Faelens Kunstgewerbe GmbH nahm ihren Fortlauf, als im Jahre 1985 die heutige Ehefrau von Herrn Reinart Faelens, Adele Faelens, mit ihren künstlerischen Ideen in die Firma eintrat. Die bereits bestehende limitierte „RF-Collection“, wurde neu ergänzt durch „Adeles Puppenhaus Collection“, die mit weiteren exquisiten Künstlerpuppen die mit ausgewählten Accessoires und neuen Farbkombinationen für Aufmerksamkeit sorgten und schnell einen festen Stammplatz bei allen Puppensammlern eroberten.

Im Jahre 2000 trat der heutige Geschäftsführer Herr Uwe Pamer in die Firma ein. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Geschenkartikel baute er neue Artikelgruppen wie z.B. Puppenwagen und Möbel rasch auf. Seit dem Jahre 2006 führt er die Firma unter dem Namen und im Sinne von Herrn Reinart Faelens fort, der all sein Wissen und Können an den talentierten und geschäftstüchtigen Herrn Pamer weitergegeben hat. Ihm ist nicht zuletzt der weitere Firmenerfolg zu verdanken.

Durch diese Konstellation, entstehen bis heute über die beiden limitierten Kollektionen hinaus aufwendige Sammler- und Künstlerpuppen, die ihrer Beliebtheit mehr als gerecht werden und bei Puppensammlern für große Nachfrage sorgen.

Heute ist der Firmenname Programm und stets ein Wahrzeichen für Beständigkeit und Qualität. Die Reinart Faelens Kunstgewerbe GmbH setzt weiterhin daran, mit gestalterischem Vermögen und innovativem Ideen den Erfolg der Firma für sich und ihre Kunden fortzuführen. Erleben auch Sie die Faszination der einzigartigen Puppenwelt.


alte Erinnerungen